Kalligraphie

Kalligraphie Wandschablone Ambigramm Fire

Die Kunst des Schönschreibens wurde in vielen Kulturen gepflegt. In China, Japan, Indien oder in islamischen Ländern wird die Kalligraphie bis heute als eine eigene Kunstform angesehen. Über die Wort- oder Zeichenbedeutungen hinaus wird der Schrift dabei eine ästhetische oder eine ornamentale Funktion gegeben.
Die Kalligraphie steht in wechselseitiger Beziehung zu anderen Kunstgattungen. Im → Mittelalter wurde sie in der Buchkunst eingesetzt. Insbesondere heilige Schriften haben auf die Schreibkunst einen besonderen Einfluss gehabt. In Religionen mit Bilderverbot kommt ihr darüber hinaus eine kulturell herausragende Rolle zu. Im Islam ist die Schriftkunst daher hochentwickelt und wird nicht nur in der Buchkunst, sondern auch in der Architektur eingesetzt. In der japanischen Schriftkunst Shodo wird der individuelle und expressive Ausdruck eines ausgewählten Zeichens zu einem Kunstwerk. Die bildmäßige Anordnung von Texten ist eine bereits in der → Antike genutzte Sonderform.
Alte Schrifttypen oder Handschriften können dekorativ arrangiert und eingesetzt werden. Insbesondere in der Wanddekoration verleihen sie eine betont individuelle Note oder übermitteln eine persönliche Botschaft.

Unser tolles Wandschablonenmotiv „Ambigramm Fire“ können Sie hier direkt in Ihrer Wunschgröße bestellen.

Geschrieben von Redaktion |